Skip to main content

Unterstützung für Kinder und Eltern

Unser Angebot der Heilpädagogischen Tagesgruppe richtet sich an Kinder und ihre Eltern, die seelisch stark belastet sind.

Unsere Tagesgruppe ist in einem sehr geräumigen Haus in einer ruhigen Seitenstraße in Langenfeld untergebracht. Dort bietet sich Platz für 10 Kinder, vorwiegend im Alter zwischen 6 und 11 Jahren. Die Kinder werden durch einen Fahrer von der Schule abgeholt und abends um 18 Uhr nach Hause gebracht. Selbstverständlich werden die Kinder der Tageszeit entsprechend mit Essen und Trinken verpflegt.

Neben der heilpädagogischen Förderung des Kindes steht die Arbeit mit den Familien im Fokus. Zusätzlich zu der regelmäßigen Einbindung der Eltern in den Gruppenalltag, findet eine Zusammenarbeit im Rahmen eines Therapiesettings, das auf Elementen und Grundannahmen der Multifamilientherapie beruht, statt. Die Förderung der Kinder wird begleitet durch eine intensive  Familien- und Angehörigenarbeit, um sowohl bei den Kindern wie auch den Eltern/Angehörigen Kompetenzen zu stärken oder neu aufzubauen.

Individuelle Förderung des Kindes

  • Heilpädagogische Förderung (individuell oder in Gruppen)
    • Heilpädagogische Spieltherapie
    • Heilpädagogisches Gestalten
    • Psychomotorik
    • Heilpädagogische Entwicklungsförderung
    • Heilpädagogisches Reiten
  • Freizeitgestaltung
  • Schulische Förderung und Begleitung der Hausaufgaben
  • Sport- und Gruppenangebote
  • Individual- und Erlebnispädagogische Angebote

Zusammenarbeit mit dem Familiensystem

  • Einbindung der Eltern in den Tagesgruppenalltag 
  • Förderung der Wahrnehmung elterlicher Verantwortung
  • Einbindung in Freizeit- und Sportaktivitäten
  • Einbindung bei der Hausaufgabenhilfe
  • Einbindung bei der Förderung alltagspraktischer Kompetenzen (Einkaufen, Kochen, Körperhygiene)
  • Förderung der Beziehungsgestaltung
  • Bindungspädagogik
  • Marte Meo
  • Elterngespräche
  • Unter der Leitung einer Familientherapeutin und eines systemischen Beraters und auf dem Hintergrund der Konzeption und der Methoden der Multifamilientherapie, sollen die Familien die Gelegenheit erhalten, sich über aktuelle Problemlagen auszutauschen.
  • Intensiver Austausch und Kooperation mit Schulen, der ambulanten Jugendhilfe, dem Ambulant Betreutem Wohnen und anderen involvierten Institutionen
  • Hausbesuche